Heute Mittag wurden wir zu einem Wohnungsbrand mit Personen in Gefahr in die Donaustraße in Metten alarmiert. Dort ist eine Küche in Brand geraten, das Feuer hat bereits auf den Sichtdachstuhl übergegriffen.

Ein Nachbar konnte bereits mit Einsatz eines Feuerlöschers schlimmeres verhindern.

Zwei Atemschutztrupps aus Metten haben das Feuer komplett abgelöscht und die Wohnung mittels Hochdrucklüfter belüftet, ebenso wurden die Nachbarwohnungen entraucht. Mittels der Drehleiter und der Wärmebildkamera wurde das Dach von aussen kontrolliert.

Nach circa zwei Stunden Einsatzzeit konnten wir wieder einrücken. Während des Einsatzes kam es in der Donaustraße zu Verkehrsbehinderungen. Die Kameraden aus Neuhausen und Berg stellten uns Sicherungstrupps bereit und konnten nach einiger Zeit wieder vom Bereitsstellungsplatz abrücken.

Im Einsatz: FF Metten, FF Neuhausen, FF Berg