Gegen 17.30 Uhr wurden wir zu einem Brandmeldealarm ins Seniorenwohnheim alarmiert. Wie sich bei Eintreffen herausstellte handelte es sich diesesmal leider um keinen Fehlalarm. Es wurde Feuer in einem Fluchtweg im dritten Obergeschoss gemeldet. Es brannte ein Adventsgesteck ab, die Bewohner hatten schon versucht dieses mit einem Wassereimer zu löschen. Atemschutzträger brachten den kompletten Tisch auf den Balkon. Anschließend musste das komplette Obergeschoss mit einem Überdrucklüfter entraucht werden. Personen kamen bei dem Brand glücklicherweise nicht zu Schaden.

 

Im Einsatz: FF Metten