Heute gegen 13.30 Uhr wurden wir zu einem schweren Verkehrsunfall auf die DEG 15 zwischen AS Metten und Zeitldorf alarmiert. Auf halber Strecke ist ein PKW alleinbeteiligt gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer wurde schwerst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Nach Abschluss des Gutachtens befreiten wir die Person mittels hydraulischem Rettungssatz. Ein Notfallseelsorger war zur Betreuung der Einsatzkräfte an der Unfallstelle. Die zweite traurige Nachricht den diesem Tag, auch unsere Einsatzkräfte mussten sich heute wieder einmal von Schaulustigen aufs übelste beschimpfen lassen. 

 

Im Einsatz: FF Metten, FF Offenberg, FF Deggendorf