Heute wurden wir um 13.19 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei LKWs auf die BAB 3 zwischen der Anschlussstelle Metten und dem Autobahnkreuz  Deggendorf alarmiert. Ein Unimog war auf einen LKW aufgefahren, dabei riss das Führerhaus das Fahrzeuges komplett ab. Die Feuerwehr Metten übernahm das Binden von auslaufenden Betriebsstoffen, die Verkehrsabsicherung und die Fahrbahnreinigung. Die FFW Hunderdorf wurde zur Ausleitung an der AS Metten nachalarmiert. Die Autobahn war über zwei Stunden komplett gesperrt.

 

Im Einsatz: FF Metten, FF Hunderdorf (SR),THW Deggendorf