Gegen 16 Uhr wurden wir mit unserer Drehleiter und einem Löschfahrzeug zu einem Wohnungsbrand mit Personen in Gefahr nach Edenstetten alarmiert. Dort angekommen wurde das Feuer bereits unter schwerem Atemschutz bekämpft. Ein weiterer Atemschutztrupp wurde von der FF Metten zur Verfügung gestellt, es konnten zwei Kaninchen gerettet werden. Nach ca. 60 Minuten konnten wir wieder einrücken.

 

 

Im Einsatz: FF Metten, FF Edenstetten, FF Bernried, FF Egg