Nach einem starken Unwetterregen mussten wir uns um mehrere überschwemmte Straßen und herausgedrückte Gullideckel kümmern. Nach 30 Minuten hatte sich die Lage wieder beruhigt und wir konnten einrücken.

Im Einsatz: FF Metten