Gegen 14.30 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 3 zwischen der Anschlussstellen Metten und Deggendorf alarmiert. Laut ILS Straubing sollten Personen im Fahrzeug eingeklemmt sein. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte jedoch Entwarnung gegeben werden. Es waren keine Personen mehr eingeklemmt und der Rüstwagen der FF Deggendorf konnte somit abbestellt werden. Die Verkehrsabsicherung und das Binden von auslaufenden Betriebsstoffen wurde von der FF Metten übernommen. Der PKW war mit zwei Personen und einem Hund besetzt.

 

Im Einsatz: FF Metten, FF Deggendorf