Zwischen den Anschlussstellen Metten und Schwarzach musste von der Feuerwehr auslaufender Diesel aus einem LKW gebunden werden. Die Anfahrt gestaltete sich heute wieder mehr als schwierig, nicht nur wegen der Baustelle sondern auch wegen fehlender bzw versperrter Rettungsgasse. Die zuerst eintreffende Feuerwehr Niederwinkling konnte erste Maßnahmen einleiten. Die Feuerwehr Deggendorf unterstützte uns mit Fässern zum Umpumpen des Diesels, sowie die Ableitung des Verkehrs an der Anschlussstselle Metten.

 

Im Einsatz: FF Metten, FF Niederwinkling, FF Deggendorf, FF Hunderdorf