Nur wenige Stunden nach dem Stadlbrand musste die Feuerwehr Metten zu einem Verkehrsunfall auf die ST2125 ausrücken. Kurz nach der Autobahnauffahrt Metten kollidierten zwei PKWs miteinander. Beide Fahrzeuge wurden dabei in angrenzende Felder geschleudert. Mehrere Personen wurden bei diesem Unfall verletzt. Fahrbahnreinigung und Verkehrsabsicherung wurden von der Feuerwehr übernommen.

 

Im Einsatz: FF Metten