Am 11. August um 10 Uhr wurden wir im Zuge einer weiteren Alarmstufenerhöhung zu einem Großbrand nach Degenberg (Schwarzach - Lkr. Straubing-Bogen) nachalarmiert.

Bei Eintreffen der örtlich zuständigen Feuerwehr Schwarzach standen bereits zwei Gebäude in Vollbrand und das Feuer drohte auf das Wohnhaus überzugreifen. Unsere Aufgabe bestand darin, den Löschangriff mittels Atemschutz zu untersützen.

Ebenso wurde unser Tanklöschfahrzeug beim Pendelverkehr zur Löschwasserbeschaffung eingesetzt.

Nach circa drei Stunden Einsatzzeit konnten wir wieder einrücken. 

 

Im Einsatz: FF Schwarzach, FF Niederwinkling, FF Bogen, FF Albertsried, FF Parkstetten, FF Haid, FF Degerbach, FF Perasdorf, FF Sankt Englmar, FF Hunderdorf, FF Metten