Heute wurden wir um 12.23 Uhr zu einem schweren Motorradunfall auf die ST2125, auf Höhe der Autobahnauffahrt Metten alarmiert. Bei Eintreffen unseres ersten Fahrzeuges war der Schwerverletzte bereits nicht mehr ansprechbar und wurde erstklassig von zwei Ersthelfern versorgt. Aufgrund der gefährlichen Verkehrssituation wurde Florian Metten 40/1 mit dem Verkehrssicherungsanhänger hinzualarmiert um die Staatsstraße für den Unfallgutachter ganz zu sperren. Nach ca. vier Stunden konnten wir wieder einrücken.

 

Im Einsatz: Florian Metten 20/1 mit Rettungssatz, Florian Metten 40/1 mit VSA, Florian Metten 11/1